Sicherheit auf allen Ebenen

Zutrittskontrollanlage

  • Schutzzonenkonzept für alle Ebenen
  • Meldung/Übergabe der Daten an zentrale Überwachung
  • Kontaktlose Identifikationsmedien
  • Mechanische und mechatronische Schließanlagen
  • Modernes Kartensystem für Zutrittskontrollen
  • Anforderungen wie Irisscan, Fingerabdruck und Gesichtserkennung wird mit entsprechenden Entwicklungen Rechnung getragen

Videoüberwachung

  • Video Zentrale mit Videosensor und digitalem Bildspeicher
  • Störmeldungen mittels Anschluss an Netzwerk über TCP/IP

Einbruchmeldeanlage

  • Alarmübertragungsanlage (AÜA), die Störungen von z.B. Überfallmeldern, Fluchttürsteuerungen oder gebäudebezogenen Einbruchmeldezentralen empfängt, auswertet und weiterleitet
  • Mitteilung der Störung über potentialfreie Kontakte im Störmeldeverteiler
  • Installation gemäß VDS und DIN VDE 0833 Richtlinien

Störmeldeanlage

  • Übergabe über potentialfreie Kontakte oder SNMP
  • Störmeldungen aus technischen Anlagen des IT-Bereichs (Elektro, Klima, USV, RAS-System, Temperatur)
  • Mögliche Aufschaltung an PC über TCP/IP oder SNMP

Brandmeldeanlage

  • Alarmübertragungsanlage (AÜA), die Störungen von z.B. Druckknopfmeldern oder Brandmeldezentralen empfängt, auswertet und weiterleitet
  • Aufschaltung der Brand- und Störmeldungen an eine Hauptzentrale, gemäß den Anforderungen der Feuerwehr
  • Brandfrüherkennungsanlage mit Rauchansaugsystem (RAS)

Wassermeldezentrale

  • Wassermeldeanlage mit Wassermelder und Sensorkabel
  • Störmeldungen mittels Anschluss an Netzwerk über TCP/IP

Kaltwasser und Lüftungsanlage

  • Redundante Klimatisierung, skalierbar
  • Doppelbodenkühlung (Kalt-Warmgang) oder kundenspezifische Lösungen wie z.B. Warmgangeinhausung
  • Alternative A- und B-Versorgung